Mit den richtigen Armaturen die Kontrolle behalten!
Wir stellen Uns jeder Anforderung, egal ob Ausführungen für aggressive, giftige oder verschleißende Medien, für extreme Temperaturen oder hohe Druckbereiche

Armaturenindustrie

In einfacher Form sind Armaturen seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil der menschlichen Zivilisation. Bereits in der Antike wurden manuell betätigte  Absperrtafeln aus Holz zur Wasserversorgung von Aquädukten, zur Bewässerung von Wiesen und für Werkskanäle von Sägewerken und Mühlen eingesetzt. Derartige Absperrtafeln gelten noch heute als Vorreiter der Absperrschieber und als Urtyp aller gängigen Armaturenarten – eine für Brechmann-Guss große und wichtige Kundenbranche.

Heute sind Armaturen wie Schieber oder Gehäuse wesentliche Bauelemente in der Anlagen- und Rohrleitungstechnik und dienen dort dem Absperren, Steuern, Regeln und Sichern. Sie sind in allen Industrie- und Versorgungszweigen zu finden, wie z.B. der Wasser-, Öl- und Gasversorgung, der Chemie und Petrochemie, der Pharmazie, der Energiewirtschaft, der Biotechnologie oder auch dem Umweltschutz.
Die Anwendungsgebiete reichen von Gasen über Trinkwasser bis hin zu Industriearmaturen für hoch aggressive Chemikalien.

Durch die ständig wachsenden technischen Anforderungen hat die Armaturenindustrie bis heute eine Vielzahl unterschiedlichster Bauarten hervorgebracht, die je nach Ausführung für aggressive, giftige oder verschleißende Medien, für extreme Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt bis hin zu 650 °C oder hohe Druckbereiche jenseits von 400 bar zum Einsatz kommen.

All diesen verschiedenen Varianten stellen wir uns; egal ob hochfeste Armaturen aus ADI oder höherwertigem Sphäroguss, Wasserarmaturen aus Grauguss oder temperaturbeständige Qualitäten für tiefe (Verlinken nach EN-GJS-400-15LT) oder hohe Temperaturbereiche.

Haben Sie noch Fragen an uns ?