Grundsätzlich gilt:
Alles was sich zeichnen lässt, lässt sich auch gießen!

Maschinenbau

Der Maschinenbau ist eine klassische Ingenieurdisziplin. Sie konzentriert sich auf Entwicklung, Konstruktion und Produktion von Maschinen – alles auf Basis der verfügbaren Fertigungstechnik. Deren erste Vorläufer sind so alt wie die Menschheit. Die ersten Faustkeile waren zum Schaben, Kratzen und Schneiden gebaut, in der Steinzeit kamen speziellere Formen fürs Bohren und Sägen hinzu. Die Entdeckung des Kupfers läutete den Übergang zur Bronzezeit ein, in der das Schmelzen von Metallen, das Schmieden und auch das Gießen entdeckt wurden. Und diese Partnerschaft besteht noch heute …

Ingenieure, Techniker und Facharbeiter unserer Kunden arbeiten an Konstruktion, Optimierung, Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Bauteilen und Maschinen aller Art. Und wir arbeiten mit. Denn nur in enger Kooperation aller Fachrichtungen kann das Optimum erreicht werden. Uns hilft die Freiheit der Formgebung, die unser Fertigungsverfahren auszeichnet – in allen Facetten des Maschinen- und Sondermaschinenbaus.

Die Bandbreite ist vielfältig: von Elektrodenhaltern in Aluminiumhütten über Drehtische für Werkzeugmaschinen, Kurvenscheiben, Räder, Maschinenbetten und -ständer, Werkzeug-, Pumpen- und Spindelhalter, Antriebselemente, Gehäuse und Deckel.

  • ADI-Gehäuse aus ausferritischem Gusseisen für den Einsatz bei tiefen Temperaturen an einer U-Bahn / Metro Moskau

Grundsätzlich gilt: alles, was sich zeichnen lässt, lässt sich auch gießen. Und wir sind mittendrin … mit allen Werkstoffen, gleichgültig ob Grau oder Sphäroguss oder auch Sonderqualitäten wie Ni-Resist oder ADI, in allen Abmessungen und Formen.

Haben Sie noch Fragen an uns ?