Eine ständige Herausforderung – nicht nur für die Qualitätssicherung – ist die laufende Erneuerung der diversen Zertifikate. Bedingt durch unsere Aktivitäten in der Bahntechnik und dem Schiffsbau verfügen wir über reichlichen Kontakt zu diversen Abnahme- und Zertifizierungsgesellschaften – verbunden mit der Notwendigkeit, nach 3 bzw. 5 Jahren die jeweiligen Prüfungen/Audits erneut zu durchlaufen.

In diesem Jahr stand die Re-Zertifizierung durch DNV / GL an. Die durch die Fusion von Det Norske Veritas (DNV) und Germanischer Lloyd (GL) im Jahr 2013 entstandene DNV GL ist eine internationale Klassifikationsgesellschaft und Experte in den Bereichen technische Beratung, Ingenieurdienstleistungen, Zertifizierungen und Risikomanagement. DNV GL ist die größte Schiffsklassifikationsgesellschaft der Welt. Das Portfolio umfasst 13.175 Schiffe und MOUs (Mobile Offshore Units) mit einer Tonnage von insgesamt 265,4 Millionen BRZ, das entspricht einem Marktanteil von 21 Prozent.

Nach einer intensiven Prüfroutine wurde das Audit erfolgreich abgeschlossen, so dass wir mit Wirkung vom 1. Juli 2016 für nunmehr weitere 3 Jahre die Herstellerzulassung für Gußeisenbauteile erworben haben. Unser Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die auch in diesem Jahr die erfolgreiche Re-Zertifizierung unterstützt haben.