Vertrauen schaffen – in die eigenen Prozesse …
„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ sagt eine alte westfälische Weisheit.

Prozessbegleitende QS

Vertrauen schaffen – in die eigenen Prozesse…

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ sagt eine alte westfälische Weisheit.

Die Praxis zeigt: wenn man kontinuierlich den Fertigungsprozess kontrolliert, kann man dem Prozessergebnis vertrauen. Nach DIN EN ISO 8402 ist unter Qualitätssicherung jede geplante und systematische Tätigkeit zu verstehen, die innerhalb des Systems verwirklicht wird, um Vertrauen dahingehend zu schaffen, dass die Qualitätsforderungen erfüllt werden.

Die prozessbegleitende Qualitätssicherung ist dabei ein wesentlicher Baustein. Jeder Fehler in Funktion oder Materialbeschaffenheit von Produkten ist ärgerlich – und hat meist weitreichende Folgen für die gesamte Verarbeitungskette. Die Ursache dafür liegt oft in einem einzelen Arbeitsgang. Deshalb ist es entscheidend, Fehlerquellen schnell zu lokalisieren und sofort abzustellen. Die präventive prozessbegleitende Qualitätssicherung hilft, eine Weiterverarbeitung fehlerhafter Eingangs- oder Zwischenprodukte zu verhindern und die neuralgischen Punkte im weiteren Fertigungsablauf zu erkennen.

9 Sektoren Unserer Qualitätsstelle

Unsere Qualitätsstelle regelt die Überwachung der Fertigung, über Prüfanweisungen, Kontrolle und Dokumentation.

1.
Chemische Spektralanalyse

2.
Härteprüfung

3.
Messungen nach
DIN EN ISO

4.
Kerbschlagzähigkeit

5.
Gefügeuntersuchungen

6.
Ultraschallprüfung

7.
Magnetpulverrissprüfung

8.
Farbeindringprüfung

9.
Bauteilvermessungen

Wir verarbeiten ausschließlich sortenreines Basismaterial

Die Qualitätssicherung beginnt bereits beim Eintreffen mit der Eingangsprüfung des zu verarbeitenden Materials. Durch die Verarbeitung von ausschließlich sortenreinem Basismaterial (u.a. Bentonite, Speiser, Roheisen, sortierte Eisenschrotte, hochwertigem Stanzmaterial und Schlichten) und ständigen (Zwischen-)Prüfungen während des Produktionsprozesses (bspw. von Schmelz- und Pfannenanalyse bis zur spektralanalytischen Kontrolle des Endproduktes), garantieren wir eine optimale Qualität des Endprodukts.

Mit der konsequenten Ausrichtung auf höchste Qualität und Kundenzufriedenheit sehen wir uns jetzt und für die Zukunft gut gerüstet. Über eine durchgängige Dokumentationsstruktur von Prozessbeschreibungen, Arbeitsanweisungen, Qualitätsaufzeichnungen und verfahrenstechnischen Vorgaben für die Detailprozesse gewährleisten wir mit der prozessbegleitenden Qualitässicherung ein hohes Maß an Produkt- und Prozessqualität.

Haben Sie noch Fragen an uns ?